Gelassen & vital sein

und gut auf sich selbst

schauen lernen

Wie es bei mir war

Mit 15 erlitt ich meinen ersten Schicksalsschlag.

Viel zu früh, um wirklich damit umgehen zu können.

Zu früh für meinen Geist, der sich lange nicht davon erholen konnte.

Zu früh für meine Seele, die sich im persönlichen Umfeld nicht mehr wohl gefühlt hatte.

Aber auch zu früh für meinen Körper, der ebenfalls stark litt. Das zeigte er mir durch Hautekzeme, mit denen ich von da an leben musste.

Immer öfter und stärker waren diese roten Stellen auf meiner Haut zu sehen, sie juckten… Mein Körper schrie nach Aufmerksamkeit und Heilung, aber ich wusste zu diesem Zeitpunkt nicht, wie ich ihm helfen konnte.


Wäre das alles nicht schon genug gewesen, traf es mich eines Tages wie der Blitz: Es war Mittag und wieder einmal nahm ich mir wenig Zeit, um mir etwas zu essen zuzubereiten. Ein paar Frankfurter Würstchen mussten reichen. Doch 15 Minuten, nachdem ich diese gegessen hatte, traf es mich mit voll Wucht: Bauchkrämpfe, so stark, dass ich kaum mehr stehen konnte.

Bis dahin war ich es gewohnt, dass meine Verdauung nicht optimal war, ich litt immer wieder an Blähungen, Völlegefühl, Durchfall oder Verstopfung.

Aber Schmerzen in diesem Ausmaß kannte ich nicht.

Und wollte ich so auch nicht hinnehmen. Daher begann mit knapp 24 Jahren meine Suche nach einer Lösung. Schulmedizinisch lag kein Problem vor und die Medikamente, die ich verschrieben bekam, wollte ich in einem so jungen Alter noch nicht regelmäßig einnehmen.

Ich hatte ja noch mein ganzes Leben vor mir und es sollte keines werden, in dem ich von irgendwelchen Pillen oder Tabletten abhängig war.

Daher suchte ich weiter. Ich probierte viel für mich aus von der Bioresonanz über TCM bis hin zur Kinesiologie. Auch Methoden wie Coaching und Familienaufstellung testete ich.

Und so fand ich heraus, dass meine Neurodermitis auf meinen Darm zurückzuführen war, der durch psychischen Einfluss und schlechte Ernährung an seiner optimalen Funktionsweise gehindert wurde.

Ich schaffte es, meine Ernährung und meine Lebensweise dermaßen umzustellen, dass ich jetzt schon über 4 Jahre völlig gesund und beschwerdefrei bin.

Ich habe jetzt mit 41 Jahren mehr Energie als damals mit 24.

Um meine Verdauung muss ich mir jetzt keine Gedanken mehr machen. Durch das Wissen über meinen Konstitutionstypen kann ich für meine Gesundheit selbst sorgen. Ebenso für meine Jungs. Dieses Wissen gebe ich in meinem Online-Kurs „Kochen für vitale Kinder nach TCM“ an andere Eltern weiter. Das Stärken der Verdauungsmitte macht ausgeglichen & zufrieden.

Die Gesundheit beginnt im Darm, diese Weisheit ist so alt wie Hippokrates selbst.

Und die Methoden, die mir damals geholfen haben, meinen Darm zu sanieren, habe ich von der Pike auf gelernt, um sie nun auch Dir weitergeben zu können.

Wie steht es um deine Verdauungsgesundheit?

Ist es deine Verdauungskraft im Gleichgewicht?

Starte am besten gleich mit meinem Bauchtypen-Test und erfahre, wo deine gesundheitlichen Möglichkeiten liegen.

Ist deine Verdauungskraft im Gleichgewicht?

Mache gleich hier den Test und erfahre,

welchen Bauchtyp du hast & welche Möglichkeiten du hast deine Verdauungsmitte in Balance zu halten:

 Ja, ich will deinen kostenfreien Bauchtypen-Test machen*

Damit ich meinen Bauch und meine Verdauung besser verstehen lerne.

(* In wenigen Minuten nach dem Ausfüllen des Fragebogens, bekommst du die Auswertung in dein eMail-Postfach.)

Meine Mission:

Gesundheitssuchende dabei helfen, einen starken Darm, starke Nerven, stark im Leben zu stehen und damit Zivilisationskrankheiten vorzubeugen.

Impressionen aus meinem Leben:

Wo bin ich zertifiziertes Mitglied?

Mir ist sehr wichtig, achtsam und mit rechten Wissen verantwortungsbewusst meine Klient * innen durch ihre Veränderungs- und Bewusstwerdungsprozesse zu begleiten. Laut Gewerbe der Lebens- und Sozialberaterin für psychologische und TCM-Ernährungsberatungen bin ich gebunden an eine berufliche Schweigepflicht und mich jährlich weiter zu bilden.

Was ich nicht mache ...

Die Diagnose und Behandlung erfolgt durch einen Arzt, Physiotherapeuten, Heilmasseur oder Psychotherapeuten, auch nur durch die Unterstützung von Gesundheitsvorsorge und Gesundheitsvorsorge.

Eine laufende schulmedizinische Behandlung sollte nicht abgebrochen werden. Außerdem ergänzen erfahrungsgemäß meine Methoden die Selbstregulationsprozesse.

Sollte mein Kompetenzbereich überschritten werden, verweise ich an andere Experten weiter.

Über meine Ausbildungen & Fortbildungen

Meine Koch-Kellner-Ausbildung absolvierte ich in der Hotelfachschule in Bad Gleichenberg, Steiermark. Als diplomierte Touristikkauffrau schloß ich diese 5-jährige Schule mit Matura 1999 ab. Nach einigen Monaten in der Schweiz in der gehobenen Gastronomie und 5-Sterne-Hotelerie, verschlug es mich nach Wien. Wo ich als Flugbegleiterin für Austrian Airlines 8 Jahre in der Business- und Economy-Class auf der Lang- und Kurzstrecke weltweit tätig war.

Mein Flug nach New York am 11. September 2001 hinterließ Spuren in meinem Weltbild. Der Gedanke wieder aufs Land in die schöne Steiermark zu ziehen, wurde geboren. Von zu Hause aus zuarbeiten und nicht den politischen Unruhen mehr ausgesetzt zu sein.

Zurück in meiner Heimat der Steiermark (süd-östlich von Graz) ging begannen meine Verdauungsstörungen und Neurodermitis-Schübe. So begann mein Weg mich für meine Selbstheilung stark zu machen und absolvierte viele Fortbildungen in alternativen Methoden mit ganzheitlichen Denkansätzen. Der westliche, schulmedizinische Weg hatte wenig zu bieten.

Körper-Ebene


Mentale und Emotionale Ebenen

Naturheilkundiges Wissen

Weitere Kundenrückmeldungen auf der Bewertungsplattform "gut-gemacht.at" der Kleinen Zeitung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden